Neue Reagenzien und Systemintegration

Der Schwerpunkt unserer Forschungsarbeiten in Holzheim liegt zum einen auf der Entwicklung neuer diagnostischer photometrischer Teste und zum anderen in der Systemintegration von DiaSys Analysegeräten.

Die Entwicklung neuer diagnostischer Teste umfasst sowohl die Messung und Analyse von Enzymkinetiken und Substratkonzentrationen als auch die Stabilisierung und Anpassung der Enzymreaktionen. Die kovalente Bindung von Antikörpern und die Beschreibung ihrer Aktivitäten stellt einen weiteren Schwerpunkt dar. Äußerst wichtig bei der Assayentwicklung sind zudem die Auswahl und Charakterisierung geeigneter Additive und die Entwicklung passender Kalibratoren und Standards. Abgeschlossen wird die Assayentwicklung durch die Messung von Patientenproben auf verschiedenen Analyzern und die Validierung von Testapplikationen auf unterschiedlichen Systemen.

Unsere Forschungsabteilung verantwortet die Systemintegration, die in enger Abstimmung mit dem Produktmanagement und der Geräteentwicklung der DiaSys Gruppe stattfindet. Die für die Systemintegration notwendigen Arbeiten umfassen die Testung von Software sowie die Charakterisierung und Optimierung von Baugruppen wie z.B. Photometer, Temperaturkontrolleinheiten und Pipettiersystemen.

Wir erweitern unsere Forschungsaktivitäten kontinuierlich und sind deshalb immer auf der Suche nach Talenten, die in einem weltweit aufgestellten, mittelständischen Medizintechnikunternehmen arbeiten möchten. Wir pflegen flache Hierarchien und bieten unseren Mitarbeitern exzellente Weiterentwicklungsmöglichkeiten. Besuchen Sie  unsere Karriereseite um mehr zu erfahren.